Training Woche 1, Tag 2

Die Woche begann ja mit einem Pausentag, da gibt es also nicht viel zu berichten.

Gestern dann der erste Lauf im Rahmen der Vorbereitung. Vorgesehen war ein leichter Lauf über 9,6 km mit einer Pace von 5:47 min./km. Dienstags ist aber immer Lauftreff und so kommen immer ein paar Kilometer mehr dabei rum. Dafür wird die Zeit nicht immer gehalten, was aber gestern trotz Berg prima geklappt hat.

Hinzu kommt noch das ebenfalls immer dienstags übliche Basketball zocken, was aber recht entspannt war. Mit 15 Teilnehmern gestern war es verdammt voll und ich kam auf eine Playtime von ca. 45 Minuten. Auf das letzte Spiel verzichtete ich ganz, da nach zwei heftigeren Checks meine Schulter fast komplett steif wurde (hatte letztens irgendwo Zug bekommen und mit steifem Nacken und Schulter zu kämpfen, was – warum auch immer – jetzt wieder voll durchschlug) und ich durch diese steife Schulter auch noch einen Zusammenstoß verursachte, der mir einen blauen und aufgeschlagenen Ellenbogen bescherte. Das war sehr dumm und gefährlich von mir, ich hätte mit der Schulter direkt aufhören sollen. Dieser Zusammenstoß wäre komplett vermeidbar gewesen und hätte leicht zu schlimmerem führen können…

edit: nachdem ich mich gestern Abend kaum bewegen konnte, bei jeder falschen Bewegung Schulter und Nacken sofort steif wurden, verkrampften und arg schmerzten, sieht es heute schon viel besser aus. Gestern wusste ich kaum, wie ich heim fahren und ins Bett kommen sollte, aber die Nacht mit Voltaren und Kirschkernkissen hat doch schon eine Menge geholfen. Ich fürchtete schon, kaum mit meiner kleinen Doku begonnen, schon pausieren zu müssen..