Plan B – Woche 5

So eine 16-Wochen-Vorbereitung hat ja den tollen Vorteil, dass man genügend Zeit hat an diversen Schräubchen zu drehen.

Der Plan der bisherigen Wochen basierte auf meiner letzten 10 Km (Best-)Zeit von knapp 48 Minuten und war zu hart. Während die Intervalle vielleicht noch so gerade eben klappten, wusste ich die Zeiten für den langen Lauf überhaupt nicht zu halten. Was mir früh auffiel war, dass dieser Plan in den Zeiten deutlich schärfer bei weniger Kilometern war, als mein HM-Plan aus dem letzten Jahr.

Der Plan ist zwar auch nur eine Richtlinie nach der ich mich orientiere, sollte aber doch irgendwie besser passen, fand ich. Also habe ich den Plan noch einmal mit der letzten HM-Zeit von 01:55 durchrechnen lassen – und siehe da: der Kilometerumfang steigt und es gibt überall ein paar Sekunden auf den Kilometer. Nicht so, dass es nicht anstrengend würde, aber machbar.

Berechnet habe ich den Plan übrigens mit dem Läufercoach von Runnersworld, die 3:45-4:00 h Pläne z.B. in den Büchern sehen sehr ähnlich aus.

5. Woche 18.03.-24.03.2013
Mo18.03.13Pause
Di19.03.13
leichter Lauf, 11,2 km, 6:16 min/km
Mi20.03.13Pause / Alternativtraining
Do21.03.13
leichter Lauf, 11,2 km, 6:16 min/km
Fr22.03.13
Tempodauerlauf, 9,6 km, inkl.
Aufwärmen; 2x 1600m in 8:03 min/km + 800m Trabpause; Auslaufen
Sa23.03.13Pause / Alternativtraining
So24.03.13
langer Lauf, 22.4 km, 6:16 min/km
Summe54 km

Thomas

Ich bin begeisterter Läufer, bevorzugt auf langen Strecken in der Natur. Auf Lennetaler.de schreibe ich primär über diese Leidenschaft, aber auch über alles was mir draußen und sportlich sonst noch Spaß macht.