Woche 5, Tag 7 – Langer Lauf

Ein langer lauf, der ein paar Kilometer länger wurde als geplant.

Aber das passiert mir immer gerne, wenn ich einfach drauflos laufe.

Wetter: SONNE! Eigentlich wundervolles Wetter. Aber der gefühlte Temperaturunterschied lag in einer Range von -10° bis +10° – schwankte tatsächlich von 0° im Tal bis -3° auf der Höhe, dazu kamen allerdings Böen mit bis zu 65 km/h.

Die eigentliche Zeit in Bewegung lag bei 3,0 h und einer Pace von 6:37. Bei knapp 1000 bewältigten Höhenmetern bin ich damit sehr zufrieden. Es gab eine Reihe an Unterbrechungen, die nötig waren um mich zu orientieren. Ich musste dieses Mal verdammt oft das Smartphone zücken und überlegen, wie ich weiterlaufe und ein kurzer Schnack mit Bekannten kam auch noch dazu…

 

Auf dem ersten Hügel, noch ohne Schnee.

IMAG1923

Oben: auf dem ersten Hügel (HA-Hassley) noch ohne Schnee

Unten:  auf den Hügeln im Süden, die man auf dem oberen Bild im Hintergrund sieht. Windig, kalt, vereist. Und Treckerspuren sind auch beschwerlich…

Thomas

Ich bin begeisterter Läufer, bevorzugt auf langen Strecken in der Natur. Auf Lennetaler.de schreibe ich primär über diese Leidenschaft, aber auch über alles was mir draußen und sportlich sonst noch Spaß macht.