Ferropolis incoming!

strngmn_nr_oldDas ist meine Startnummer aus 2012. Dieser Strongmanrun kostete mich in der Vorbereitung schlappe 15 Kilo und brachte mich in die läuferische Spur zurück.

Round about 105 Kg wog ich im Oktober 2011, als ein Kollege beim zocken im Teamspeak fragte, ob nicht einer Bock hätte mitzuziehen. Anfang 40, wenn nicht jetzt wann will man dann nochmal so eine krasse Sch…. machen usw…

Ich tönte, der ganze Raid hörte zu und zack war keine Zeit mehr zu verlieren. Rollenspiel-like war der Endurance-Wert meiner Person in den Characterstats = 0. Quasi ein Fuss im Nacken, vorher das „wieder laufen wollen“ immer vor mir her geschoben war mit einem halben Jahr nicht mehr viel Zeit zu verlieren um am Nürburgring überhaupt irgendwie durchkommen zu wollen. Es funktionierte, ich finishte – und der Laufvirus hatte mich auch wieder infiziert.

Nun, gute 4.000 Kilometer und einigen Läufen mit allen möglichen Distanzen später werde ich mich dieser Herausforderung ein weiteres mal stellen.

Tom & Felix, die diesjährigen Sieger in der Eifel
Tom & Felix, die diesjährigen Sieger in der Eifel

Der erste deutsche Strongmanrun auf dem Nürburgring ist gerade gelaufen und überall im Netz finden sich Wahnsinnsbilder und tolle Berichte. Würdige Sieger und sehr sympathische Menschen auf den ersten Plätzen und insgesamt 13.000 Helden! Bilder und Videos die Gänsehaut verursachen und einen richtig gallig auf das nächste Modder-Event macht. Ein paar schöne Sneaks findet ihr bei Carmen, Maazel, bei Brooks und natürlich auf strongmanrun.de. Wer noch mehr will, googelt einfach oder schaut sich bei youtube um.

Aber es gibt noch eine weitere Challenge – es gibt natürlich noch eine Menge weitere Obstacle-Races – aber es gibt in Deutschland in diesem Jahr noch einen zweiten Strongmanrun und zwar auf einer einmaligen Location: in FERROPOLIS, der Stadt aus Eisen. Es wird nicht einfach nur ein Lauf, sondern ein Event mit campen, Live-Musik und jeder Menge Spass.

 

 

Hier werde ich starten – und diesmal nicht nur mit dem Ziel irgendwie durchzukommen, sondern schon eine ordentliche Platzierung zu schaffen. Aktuell sind die Vorbereitungen für den Rennsteiglauf am nächsten Wochenende abgeschlossen, danach kommt eine kurze Pause und den Sommer über gibt es nur ein paar kleinere Sachen (wahrscheinlich). Das nächste große Ereignis ist dann im August schon der Strongmanrun Ferropolis für den ich mich wieder vernünftig vorbeiten will. Das heisst neben der Lauferei wieder mehr Krafttraining – eine Sache, die ich schon länger zugunsten der Laufeinheiten sträflich vernachlässigt habe.

Ich werde regelmässig berichten und freue mich jetzt schon drauf. Wer ist dabei?

blog_Startnummer_FFSMR_FER_20141

blog_FF_SMR2014_Aktionslogo1

Thomas

Ich bin begeisterter Läufer, bevorzugt auf langen Strecken in der Natur. Auf Lennetaler.de schreibe ich primär über diese Leidenschaft, aber auch über alles was mir draußen und sportlich sonst noch Spaß macht.